Ermäßigung und freier Eintritt bei Veranstaltungen

Freitickets können abhängig von der tagesaktuellen Verfügbarkeit gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises an der Kasse des jeweiligen Schlosses erworben werden.

 

Freien Eintritt bei Veranstaltungen erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises:

die ärztlich als notwendig anerkannte Begleitperson einer Schwerbehinderten oder eines Schwerbehinderten, sofern dies im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist (Vermerk B)

Kinder unter 7 Jahren

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SPSG und der FSG

Inhaber eines Presseausweises

Ermäßigter Eintritt bei Veranstaltungen wird– bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises – gewährt für:

Behinderte mit GdB ab 50%

Schüler, Studierende, Auszubildende, Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst (BFD) oder am Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)

Bezieher von Arbeitslosengeld I (ALG I)

Personen, die Transferleistungen (ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) erhalten sowie deren im Haushalt lebende Kinder unter 18 Jahren

Flüchtlinge mit Aufenthaltsgestattung oder Aussetzung einer Abschiebung (Duldung) sowie deren Begleiter (max. 1 Begleiter auf einen Flüchtling) 

freiberufliche Mitarbeiter der SPSG (Guides)

  • Studiengemeinschaft Sanssouci e.V.
  • Freunde der Preußischen Schlösser und Gärten e.V.